top of page

Ein Saisonüberblick

Was eine Saison unserer Herrenmannschaften bisher. Während unsere Erste nach kleinen Startschwierigkeiten und einem etwas holprigen Saisonstart zuletzt jeweils drei Punkte zuhause behalten und Auswärts erringen konnte, ist derzeit bei unserer Zweiten Mannschaft der genau entgegengesetzte Trend erkennbar.

Doch der Reihe nach.


Nach holprigem Saisonstart will unsere Erste weiter Punkten.

Was für eine Saison unserer Ersten bisher. Nachdem man zu Saisonbeginn eine extrem bittere Niederlage bei Ligakontrahent Germania Schöneiche einstecken musste und in den ersten 7 Partien nur 7 Zähler gesammelt werden konnten, scheint der Knoten beim Team rund um Cheftrainer Mathias Schade und Co-Trainer Pavels Dorosevs nun endlich geplatzt.

Nicht nur das man in den vergangenen beiden Spielen punkten konnte, auch die Einstellung und das Spielsystem scheinen bei der Mannschaft zu fruchten. Das beweist auch die sehr gute Torbilanz von Tobi Labes, mit bisher starken 8 Saisontreffern. Diese bedeuten einerseits Platz 1 in der derzeitigen Torjägerliste, andererseits auch Entlastung in der Offensive der Ersten. Dabei dürfen jedoch nicht die guten und konsequenten Defensivleistungen rund um die Verteidiger Yvan Nguepsi, Dawid Jankowski, Kapitän Nabil Nasser und Kevin Stenger sowie Torhüter Maurice Geisler vernachlässigt werden.

Auch wenn die vergangenen Erfolge noch nicht zu hoch gehangen werden dürfen: die Ergebnisse stimmen derzeit und die gilt es am Wochenende gegen den Gast aus Eberswalde weiter fortzusetzen.


Unsere Zweite taumelt nach starkem Saisonbeginn

Nachdem unsere Zweite bockstark in die Saison starten und ganze 11 Punkte aus den ersten 5 Pflichtspielen mitnehmen konnte, hat sich die Lage merklich verändert. In den letzten Spielen blieben die Punkte aus und zuletzt setzte es sogar ein 3:6 gegen den Gast aus Petershagen vor heimischer Kulisse.

Hinzu kommt derzeit eine enorm lange Verletztenliste. Stürme Franco Odong fällt nach seiner Aushilfe bei unserer Ersten mit einem Schienbeinbruch mindestens bis zu Beginn des nächsten Jahres aus. Auch Torhüter Paul Müller wird durch einen Kreuzbandriss für den Rest der Saison ausfallen. Hinzu kommen immer wieder leichtere Verletzungen, welche das Mannschaftsgefüge Woche für Woche verändern und die Arbeit für das Trainergespann rund um Mark Ehrlich deutlich erschweren.

So bleibt nur das beste aus der aktuellen Situation zu machen und am Wochenende zu Gast bei Ligakontrahent Tauche/Ahrensdorf boden in der Kreisoberliga Nordost gut zu machen.


Unsere Dritte festigt Tabellenmittelfeld

Unsere Dritte hingegen spielt derzeit eine unaufgeregte und konstante Saison. Nach acht Spieltagen liegt man mit 10 gesammelten Zählern auf einem soliden achten Platz und hat den Anschluss nach oben gehalten.

Die Elf um Mario Schulze zeigt bisher Konstanz und konnte im letzten Spiel ein Unentschieden erringen.

Die Tendenz stimmt, muss nun nur über den Rest der Saison beibehalten werden, alles in Allem kann man jedoch mit der derzeitigen Situation zufrieden sein.


Auf ein spannendes und punktreiches Wochenende.


תגובות


bottom of page